Es grünt so grün in Palma de Mallorca

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

650 neue Bäume sollen in den kommenden Monaten in der Hauptstadt Palma de Mallorca gepflanzt werden. Dies wird insbesondere an den “Avenidas” erfolgen. Diese “Begrünung” soll die bisher schon knapp 57.000 Bäume ergänzen.

Hintergrund ist dass zahlreiche Bäume gefällt werden müssen, da sie “zu nah an Hausfassaden stehen oder das Wurzelwerk die Pflasterung der Gehwege sprenge”, so zitiert die Tageszeitung Ultima Hora den Stadtrat Rodrigo Romero.

Für die Neupflanzung vorgesehen sind eher seltene Baumarten im Stadtbild von Palma de Mallorca, wie Eisenholzbäume, Gelbe Trompetenbäume, Kugel-Blumeneschen, Blaseneschen oder die besonders schädlingsresistenten Arten Zürgelbaum, Ahornblättrige Platane, Japanischer Schnurbaum.

> Mehr zum Thema “Begrünung” auf wikipedia