Konzession für den Yachthafen Molinar endet 2018

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

In einer Pressemitteilung vom gestrigen Donnerstag (28.07.2016) teilt die balearische Hafenverwaltung dem Yachtclub Molinar eine Absage der geplanten Erweiterung mit und gleichzeitig das Ende der Betriebskonzession im Mai 2018.

Damit sind nicht nur die ambitionierten Pläne des Yachtclubs vom Tisch, auch wird klar dass die balearische Hafenverwaltung einen anderen Ansatz verfolgen wird. Es soll die Verwaltung der aktuell 120 Plätze übernommen werden und gleichzeitig notwendige Modernisierungen voran getrieben werden.

Die Pläne des Yachtclubs bezeichnet die Hafenbehörde als “nicht angemessen”, sie würde weder den bisherigen Nutzer-Wünschen entsprechen und auch nicht mit dem traditionellen Charakter des Viertels zu vereinbaren, so ist in der Mallorca Zeitung zu lesen.

Foto: Balearische Hafenverwaltung