Mallorca-Jens – Pleite, aber potent

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Mallorca-Jens, der “Kult-Auswanderer” aus der Doku “Goodbye Deutschland” ist auf dem besten Weg seine eigene “Elf” zu gründen. Mit dem angekündigten Zwillings-Nachwuchs ist er dann bereits bei Kind Nummer 8 angekommen.

Seit dem Jahr 2010 begleitet der TV-Sender den Schlagerstar, immer wieder sorgt er (nicht nur) bei seiner Fangemeinde als sympathischer Trottel für einen bleibenden Eindruck.

Bereits in der Sendung “Goodbye Deutschland” hatte Jens vor der Kamera propagiert sich ein Kind mit seiner aktuellen Freundin Daniela zu wünschen. Oder auch 2, wie es halt kommt. Und schwupps, im Sommer ist es dann auch soweit. “Das geht aber schnell” mag der Zuschauer denken, aber es liegt doch eher daran dass die Folgen immer Wochen zuvor aufgezeichnet werden und sicherlich auch, wie es gerade benötigt wird, geschnitten und gesendet werden.

Wie sonst wäre wie zufällig ein Kameramann dabei wenn Jens versucht das Auto seiner Freundin Daniela von Delmenhorst nach Mallorca zu überführen, dabei aúch (wieder mal) scheitert und mit perfekten Fremdsprachenkenntnissen glänzt. Wäre der Kameramann von 99pro media nicht dabei gewesen sässe er wohl immer noch irgendwo in Frankreich auf dem Acker. Seine “Hater” würde das sicher freuen.