Montuïri von Tauben zugeschissen

Die Gemeinde Montuïri stöhnt unter der starken “Verschmutzung” durch Tauben und hat jetzt das balearische Umweltministerium um Unterstützung gebeten. Bereits jetzt sind schon zahlreiche “Fallen” aufgestellt, aber dennoch wird man der Plage nicht Herr und der Ort regelrecht zugeschissen.

Wie man im Rathaus von Montuïri sagt “sind die Dächern einiger Häuser dermaßen voller Taubenkot, dass Regenwasser nicht mehr abfließen könne”, dies betrifft vorrangig verlassen oder nicht bewohnte Gebäude. Wir sind gespannt wie die “Scheiss-Lösung” aussehen wird.

Foto: www.allmystery.de

DeutschEspañolEnglish
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.