Weniger Alkohol an der Playa de Palma

Der Verkauf von Alkoholika an der Playa de Palma soll zukünftig reglementiert werden, das ist das Bestreben einer neuen Verordnung, die von Bürgermeister José Hila am gestrigen Montag (14.09.2015) angekündigt wurde.

In der Verordnung soll festgelegt werden wer wo wann Alkohol zum Kauf anbieten dürfe. Die Vorgaben sollen zur Saison 2016 greifen und durch Inspektoren überprüft werden. Alle anbietenden Geschäftslokale sollen zudem in einer Datenbank zur besseren Überprüfbarkeit erfasst werden.

Mit dieser Massnahme plane man die, trotz bestehender Benimm-Regeln immer wieder auftretenden Exzesse an der Playa de Palma in den Griff zu bekommen. Natürlich soll auch etwas an der fehlenden Polizeipräsenz und gegen die anhaltende Kleinkriminalität getan werden, dazu werden entsprechende Kooperationen mit der Gemeinde Llucmajor, die für “Arenal” zuständig ist, geschlossen.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten
DeutschEspañolEnglish
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.