07150 Andratx

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

07150 Andratx

Einwohner: 10410 [Stand 2007]

Rathaus Andratx > http://www.andratx.net

Die Gemeinde Andratx liegt im äußerste Westen von Mallorca, wo die Gipfel der Serra de Tramuntana niedriger werden (Moleta de s’Esclop, 928 Meter) und die Küste kleine Buchten und hohe Steilküsten (bis zu 300 Meter) mit dazwischen liegenden Tälern aufweist. Die Herkunft des Namens ist unbekannt (vier Hypothesen – keltisch, arabisch, lateinisch und katalanisch).

Die große ökologische Bedeutung dieses Gebietes hat dazu geführt, dass 95 % seiner Fläche gesetzlich geschützt sind. Besonders hervorzuheben ist sa Dragonera, die größte der kleineren Inselgrüppchen der Balearen (2,88 Hektar, 3,7 Kilometer, na Pòpia, Berg von 353 Metern und seit 1995 Naturpark), La Trapa (Vogelschutzgebiet) und die Agrartäler von Andratx, s’Arracó und Camp de Mar (Landwirtschaftszonen von landschaftlichem Interesse).

Vor der Küste liegen zahlreiche Wracks des Altertums und aus dem Mittelalter. König Jaume I. von Aragon und seine Truppen ankerten am 7. Dezember 1229 drei Tage zwischen sa Dragonera und Sant Elm bevor sie gen Santa Ponça aufbrachen, um Mallorca zu erobern. Zwischen dem XV. und XVII. Jahrhundert wurde die Gemeinde von zahllosen Piratenangriffen heimgesucht. Der Hafen von Andratx war während des 19. Jahrhunderts die größte Anlage für die Verschiffung von Seife zum spanischen Festland und nach Amerika. Das Baugewerbe und der Tourismus sind die wichtigsten Wirtschaftsfaktoren seit Ende der siebziger Jahre des XX. Jahrhunderts.

Ihren kulturellen Reichtum kann man kennenlernen, wenn man unter anderem Molins de sa Planeta, torres de So na Gaiana und Sant Carles, Son Orlandis, Son Bosc und Son Mas besichtigt.

Beitrag aktualisiert am 02.09.2015 | 08:33