“16. Rally Clásico Isla Mallorca” unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Organisation der XVI. Rally Clásico Isla Mallorca hat auf Empfehlung des Ministeriums für Gesundheit und Verbraucherangelegenheiten der Regierung der Balearen anlässlich der COVID-19 (Coronavirus) und der Sportveranstaltungen beschlossen, alle gesellschaftlichen Veranstaltungen, die in Puerto Portals stattfinden sollen, abzusagen.

AEinblendung

Die Einweisung der Piloten erfolgt schriftlich.
Die Startzeremonie wird abgesagt und findet hinter “verschlossenen Türen” ohne Zuschauer statt.
Die Preisverleihung findet nach der Ankunft im geschlossenen Park ausschließlich unter den Teilnehmern statt.
Der Sozialbereich im geschlossenen Park ist heute (12.03.2020) ab dem frühen Nachmittag geschlossen.

All diese Maßnahmen wurden ergriffen, um die Sicherheit der mallorquinischen Gesellschaft, der teilnehmenden Teams und des gesamten Personals, das an der Organisation des Wettbewerbs beteiligt ist, zu gewährleisten.

Der sportliche Wettbewerb wird mit absoluter Normalität durchgeführt, und die mehr als hundert Teams werden während der 14 Abschnitte der Rallye und ihrer mehr als 600 gezeiteten Kilometer um den Sieg kämpfen. Deshalb rufen wir von der Organisation die Verantwortung unserer Fans auf und ermutigen alle, den Wettkampf von einem der spektakulären Abschnitte dieser Ausgabe aus zu verfolgen, was die sicherste Art und Weise ist, die Aufregung dieses Rennens zu genießen.

Von Seiten der Organisation bedauern wir die Unannehmlichkeiten, die durch diese Situation außerhalb von uns verursacht werden und die alle Sportveranstaltungen betreffen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Die Organisation der Rally Clásico Isla Mallorca.