20 % der Bewohner und Mitarbeiter der Wohnheime sind bereits geimpft

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Die erste Woche der Coronavirus-Impfung auf Mallorca hat dazu geführt, dass 20 Prozent der Bewohner und Mitarbeiter auf den Balearen bereits geimpft sind. Nach Angaben der Regierung wurden 2.195 Personen geimpft, von denen 1.356 Bewohner und die restlichen 839 Mitarbeiter sind. Auf Mallorca wurde der Impfstoff bereits 1.058 Bewohnern und 656 Mitarbeitern verabreicht.

Die Impfung begann letzten Sonntag (27.2.2020) und die erste Person von den Inseln, die die Behandlung von der Firma Pfizer erhielt, war Avelina Serrano, 94 Jahre alt, Bewohnerin von Oms-Sant Miquel.

AEinblendung

In diesem ersten Quartal werden etwa 73.000 Impfstoffe an 36.500 Bewohner und Mitarbeitern in Wohnheimen, Gesundheitspersonal und Familienangehörige verabreicht, die als vorrangig für die Impfung gelten. Die Ministerin für Gesundheit, Patricia Gomez, hat bestätigt, dass morgen eine neue Lieferung von Impfstoffen eintreffen wird, sobald die logistischen Probleme von letztem Montag gelöst sind.

Der Govern hofft, dass sich neben Pfizer auch andere Impfstoffe der Impfung anschließen können, sobald sie zugelassen sind, um die allgemeine Bevölkerung weiter zu impfen, beginnend mit den Risikopersonen.

Beitrag aktualisiert am 03.01.2021 | 15:03