Der Minister für Arbeit, Handel und Industrie, Iago Negueruela, nahm an der Präsentation und Demonstration des neuen “travelift” (ein Kran für Boote) von 1.000 Tonnen teil, der in den Anlagen der STP-Werft Palma eingesetzt wird. Mit 26 Metern Länge, 12,5 Metern Breite und 25 Metern Höhe ist sie die größte Maschine ihrer Art in Europa.

Der Kran wurde angeschafft, um den aktuellen technologischen Anforderungen an die Reparatur und Wartung des nautischen Sektors gerecht zu werden.


Während der Präsentation hob Negueruela “die Fähigkeit zur Technologie und Innovation” hervor, die von der balearischen Marineindustrie erworben wurde, mit dem Ziel, “Antworten zu geben und sich an das Entwicklungstempo eines der aufstrebenden Sektoren der Inseln anzupassen.

Der Minister sagte, dass die Regierung “die Konsolidierung dieses Sektors begünstigt hat, der als strategisch für die wirtschaftliche Diversifizierung und die Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze angesehen wird”.

Wie bereits erwähnt, wurde durch “Servicio de empleo balear” (SOIB) die duale Ausbildung in der Reparatur von Booten und anderen nautischen Spezialitäten gefördert, die Einrichtung eines speziellen Berufsbildungszentrums genehmigt und Wirtschaftshilfen zur Stärkung der balearischen Industrie genehmigt, die Unternehmen aufnehmen kann, die nautische Dienstleistungen anbieten.

Foto: Estela Shipping

Palma verfügt über Europas größten 1.000-Tonnen-Bootkran
9.9 (98.6%) | 716 Bewertung[en]
03.12.2018

Palma verfügt über Europas größten 1.000-Tonnen-Bootkran

Der Minister für Arbeit, Handel und Industrie, Iago Negueruela, nahm an der Präsentation und Demonstration des neuen “travelift” (ein Kran für Boote) von 1.000 Tonnen teil, […]
03.12.2018

Mallorca wird 2019 zum wichtigsten europäischen Ziel für Radsportler

Mallorca wird 2019 als Hauptreiseziel für europäische Radfahrer konsolidiert, das voraussichtlich rund 250.000 Personen erreichen wird, was einem Anstieg von 25% gegenüber diesem Jahr entspricht, so […]
03.12.2018

Hotel Rural Finca Ca N’Aí

Das Hotel Ca N’Aí ist ein altes Landgut, das seit 1723 im Besitz der mallorquinischen Familie Morell ist. Es wurde vor 25 Jahren zu einem der […]
03.12.2018

Kalenderblatt | 03.12.2018

Artà Foto: mallorca-fotografia.com | Dirk-Hendrik Peeters Erleben Sie Mallorca mit unserem Fotokalender! So holen Sie sich täglich ein Stück Mallorca nach Hause. Die Fotos dürfen Sie […]

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)

Hinweis für AdBlock Nutzer

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.