40 Personen aufgrund eines Brandes aus einem Gebäude in Llucmajor evakuiert

Feuerwehr bei Waldbrand im Einsatz

Feuerwehr bei Waldbrand im Einsatz

Etwa 40 Bewohner eines Gebäudes in Llucmajor mussten heute Morgen (19.12.2018) durch einen Brand im fünften Stock evakuiert werden, der von den Feuerwehrleuten Mallorcas gelöscht wurde. Ebenfalls haben die Feuerwehrleute von Palma heute Morgen ein Feuer erstickt, das in der Küche eines galizischen Restaurants in der calle Horacio in Can Pastilla entstand.

Der Brand im Gebäude in der Hausnummer 1 der calle Girona in S’Arenal brach gegen 01:19 Uhr aus und wurde gegen 03:30 Uhr vollständig gelöscht.


Eine Person mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Haus, wo der Brand im fünften Stock ausbrach ist schwer betroffen und eine Person wurde wegen Rauchvergiftung behandelt. Sie wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nachbarhäuser wurden vom Rauch betroffen und Nachbarn mussten evakuiert werden. Einige konnten bereits in ihre Wohnungen zurückkehren.

Feuerwehrleute aus Calvià, Llucmajor und Palma sind vor Ort. Die ersten Hypothesen deuten darauf hin, dass das Feuer neben einem Vorhang ausbrach.

Ein weiteres Feuer in der Küche eines galizischen Restaurants in Can Pastilla

Andererseits haben die Feuerwehrleute von Palma heute Morgen ein Feuer erstickt, das in der Küche eines galizischen Restaurants in der calle Horacio in Can Pastilla entstand. Die Küche ist vollständig verbrannt und das Feuer hat auch einige der Möbel betroffen. Es wurden keine Verletzungen bei Personen festgestellt, da zum Zeitpunkt des Brandes das Restaurant geschlossen war und sich niemand im Inneren befand.

Im Moment sind die Ursachen des Brandes unbekannt. Die Leistung der Feuerwehrleute von Palma hat etwa anderthalb Stunden gedauert, einschließlich der Aufgaben der Rauchabsaugung und der Überprüfung der baulichen Sicherheit der Räumlichkeiten.

DeutschEspañolEnglish
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.