Ab jetzt „per Pedes“ zur Cala Torta

Mit Wirkung zum gestrigen Dienstag (15.05.2018) ist die Zufahrt zur beliebten Badebucht „Cala Torta“ nur noch eingeschränkt möglich. Konnte man bislang bis beinahe zum Strand fahren, so ist jetzt die Durchfahrt ab dem Wildbach versperrt.

Mittels einer Kette wird die Weiterfahrt verwehrt, dadurch soll die die empfindliche Dünenlandschaft besser geschützt werden. Aber das ist ja auch nicht weiter dramatisch, ein paar Meter kann man ruhig gehen. Zurück zur Natur, aber bitte ohne Auto.

— Anzeige / Werbung —

Ein Sprecher des Rathauses in Artà wird von der Mallorca Zeitung zitiert: „Die Cala Torta liegt in einem Dünengebiet, das durch die Schutzmaßnahme Red Natura 2000 geschützt ist. Dennoch ist sie in sehr mangelhaftem Zustand. Jahrelang hätten Fahrzeuge die Landschaft malträtiert und auch dem für das Ökosystem wichtigen Lauf des Wildbachs geschadet.“

Für das Jahr 2019 sind weitere Massnahmen geplant, so u.a auch die Regelung der Parksituation an den Buchten Cala Estreta und Cala Mitjana.

Ab jetzt „per Pedes“ zur Cala Torta
Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)

Hinweis für AdBlock Nutzer

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.