AIDAmira: Taufe “ohne besondere Vorkommnisse”

AIDA Cruises begrüßte am gestrigen Samstag (30.11.2019) mit AIDAmira das vierte Schiff der Selection Klasse in seiner Flotte. Model und Moderatorin Franziska Knuppe, begleitet von Kapitän Manuel Pannzek, taufte am Samstagabend um 23.00 Uhr in Palma de Mallorca erfolgreich AIDAmira.

Ein rund 20-minütiges Feuerwerk über dem mallorquinischen Hafen eröffnete die anschließende Taufparty. Stargast Johannes Oerding begeisterte mit seinen Hits die rund 1.000 Gäste an Bord.


Programm:
11:00 – 16:30 Uhr: Schiffsrundgänge
15:00 Uhr: Spa & Fitnesspräsentation
18:00 Uhr: Welcome in der Galerie
19:00 Uhr: Palma de Mallorca Lounge auf dem Pooldeck
19:15 Uhr: Partytime mit Night Life Band in der AIDA Bar
20:00 Uhr: AIDA Cruise- & Help Charity Event für geladene Gäste
21:00 Uhr: Musik und Gesang in der Mira Bar
21:00 Uhr: Eröffnung des Welcome Sekt-Buffets
21:15 Uhr: Begrüßung durch Hoteldirektor Christopher Leikauf und Entertainment Manager Stefan Zinkgraf
23:00 Uhr: Festlicher Taufakt mit Kapitän Manuel Pannzek und Franziska Knuppe
23:00 Uhr: Night Life Band in der AIDA Bar
23:20 Uhr: Live Konzert mit Johannes Oerding
23:45 Uhr: Celebration

Ein weiteres Highlight des Taufabends an Bord von AIDAmira war ein Charity Event zu Gunsten von AIDA Cruise & Help. Moderatorin Mary Amiri führte durch das Programm. Versteigert wurden u.a. ein Original Rizzi, exklusive Erlebnisse mit den weiteren Stargästen an Bord wie ein Marktrundgang mit Starkoch Stefan Marquard, der auch das Taufmenü kreierte, sowie ein von den Stargästen des Abends handsignierter Champagner. AIDA Präsident Felix Eichhorn freute sich, dass er am Ende des Abends einen Scheck in Höhe von 78.500 Euro an Reiner Meutsch für seine Stiftung FLY & HELP übergeben konnte.

“Ich danke allen unseren Gästen und Partnern, die uns bei unserem Herzensprojekt, dem Bau von Schulen in Schwellen- und Entwicklungsländern, so tatkräftig unterstützen”, sagte Felix Eichhorn. Der Erlös fließt in den Bau einer Schule in Namibia. Dies ist bereits das siebte Schulprojekt, das durch AIDA Cruise & Help gemeinsam mit der Rainer Meutsch Stiftung gebaut wird.

AIDAmira ergänzt die AIDA Selection Familie als ideales Outdoor-Schiff. Das weitläufige Schiffsdesign begeistert mit viel Platz unter freiem Himmel. Auf dem großzügigen Sonnendeck mit Pools und Bars genießen die Gäste den Blick über das Meer, tanken Sonne und verbringen romantische Abende unter dem Sternenhimmel.

Kulinarisch bietet AIDAmira Genuss und Vielfalt in fünf Restaurants und sieben Bars an Bord. Von den rund 700 Kabinen verfügen 125 über einen Balkon oder ein privates Sonnendeck. Wellness und Sportangebote gibt es auf 1100 qm, zum Beispiel in der Wellness Suite, beim SPA Signature Treatment „Jenseits von Afrika“ oder in der Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Aromasauna und Dampfbad sowie bei bis zu 30 verschiedenen Fitness- und Entspannungskursen pro Woche. Beste Unterhaltung bieten die AIDA Shows, Workshops, Lesungen, Vorträge und Kochevents an Bord. Lektoren begleiten die Selection Reisen und vermitteln spannendes Insiderwissen rund um die Reiseziele.

In ihrer Premierensaison nimmt AIDAmira Kurs auf die Wunder im südlichen Afrika. Start- und Zielhafen der 14-tägigen Route ist Kapstadt. Weitere Häfen sind Durban, East London und Lüderitz am Rande der Namib-Wüste. Absolutes Highlight der Reisen sind die mehrtägigen Stopps in Kapstadt und in der Walfischbucht in Namibia.

Von Mai bis September 2020 wird AIDAmira ab Korfu auf einer neuen Schmetterlingsroute im östlichen Mittelmeer unterwegs sein. So stehen auf der einen Route Athen, Santorin, Kreta und Brindisi in Apulien auf dem Routenplan und auf der anderen Malta, Sizilien, Crotone in Kalabrien, Olympia und Kefalonia. Beide Routen lassen sich kombinieren und sind als 14-tägige Reise buchbar.

Weitere Informationen und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter der Telefonnummer 0381/202 707 07 oder auf www.aida.de/aidamira.

Quelle & Foto: Pressemitteilung AIDA