APL Containerschiff kollabiert Kran im Hafen von Antwerpen

Ein riesiger Ship-to-Shore-Containerkran im Antwerpener Hafen brach am Montag (09.12.2019) zusammen, nachdem er bei schwerem Wetter von einem Containerschiff getroffen wurde.

Der Unfall ereignete sich kurz nachdem die APL Mexico City sich vom Ankerplatz losgerissen hatte. Berichten zufolge ließ starker Wind das Schiff von seinen Liegeplätzen losbrechen und in den Kran treiben.


Das online gepostete Video zeigt den Moment, in dem der Kran mit der APL Mexico City in der Nähe zusammenbrach.

Der Vorfall ereignete sich am Antwerpener Gateway-Terminal von DP World, einem der größten Containerterminals im Antwerpener Hafen am linken Ufer der Schelde.

Es wurden keine Verletzungen gemeldet.

Nach Angaben von AIS war die APL Mexico City zum Zeitpunkt des Vorfalls gerade aus Hamburg angekommen.

Die 2014 erbaute, 328 Meter lange APL Mexico City ist in Singapur registriert.