Auch das noch: Streik der Gefängniswärter

Die Aggressionen in den Strafvollzugsanstalten haben sich in den letzten Jahren auf den Balearen stark erhöht. Allein im Jahr 2017 wurden schätzungsweise 60 Menschen bei der Arbeit überfallen.

Das sind Zahlen, gegen die sich Arbeitnehmer und Gewerkschaften geeint haben und die genug gesagt haben. Deshalb streiken sie an diesem Donnerstag (02.08.2018) ab 11:00 Uhr – für 30 Minuten.


Mit dieser Maßnahme erhoffen sie sich “eine Erhöhung der Mitarbeiterzahl” und “eine Verbesserung der Regimentsklassifizierung der Gefängnispopulation”.

In diesem Sommer wird es in einigen Bereichen immer wieder zu Streiks und Arbeitsniederlegungen kommen, zu denen jetzt noch Beamte der Justizvollzugsanstalten hinzukommen. Die Angestellten der Gefängnisse der Balearen können nicht mehr.

Allein im letzten Jahr wurden nach Schätzungen der Gewerkschaften trotz fehlender offizieller Zahlen 60 Beamte bei 37 Vorfällen angegriffen. Hinzu kommen die zwischen 2014 und 2016 bestätigten Übergriffe in den Strafvollzugsanstalten der Balearen, wobei die größte Zahl auf Mallorca bei 17 liegt.