Auf den Balearen sind bereits 19 Menschen am Coronavirus gestorben

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute

Drei Menschen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden, starben gestern Abend (24.03.2020) auf Mallorca. Ein 90-jähriger Mann mit Vorerkrankungen, der wegen einer Lungenentzündung eingeliefert wurde, starb im Hospital Universitario Son Espases; ein über 75-jähriger Mann mit einer früheren Atemwegspathologie starb im Hospital Universitario Son Llàtzer, und ein dritter Mann von etwa 75 Jahren mit Vorerkrankungen starb im Hospital de Manacor.

Insgesamt 19 Menschen sind gestorben und wurden positiv auf das Coronavirus getestet.


Das Regionalministerium für Gesundheit und Verbraucherangelegenheiten wird die Informationen über die Balearen auf der Pressekonferenz um 13 Uhr aktualisieren.