Australien beginnt mit der Produktion von AstraZenecas COVID-19-Impfstoff

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Der australische Gesundheitsminister Greg Hunt gab am Montag (09.11.2020) den Beginn der Produktion des vom britischen Pharmaunternehmen AstraZeneca entwickelten Impfstoffs gegen COVID-19 bekannt.

“CSL Limited wird in Australien 30 Millionen Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs und 51 Millionen Dosen des von der University of Queensland entwickelten Impfstoffs produzieren”, sagte Hunt für den australischen Sender 2GB.

AEinblendung

Hunt erklärte, dass die ersten Dosen des Impfstoffs im kommenden März zur Verfügung stehen und vorrangig an medizinisches Personal und Menschen in Risikogruppen, wie z.B. ältere Menschen, verabreicht werden sollen.

“Der Impfstoff wird freiwillig sein, aber wir werden so viele Menschen wie möglich ermutigen. Wir sind zuversichtlich, dass wir eine sehr hohe Akzeptanz in der australischen Bevölkerung haben werden”, sagte er.

Das australische Gesundheitsministerium hat seinerseits 27.658 kumulative Fälle gemeldet, von denen 25.283 auf Personen entfallen, denen es gelungen ist, die Krankheit zu überwinden, und 907 Todesfälle.