Balearen erhalten nächste Woche eine “Rekordcharge” an Impfstoffen

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Balearen werden nächste Woche eine “Rekordcharge” an Impfstoffen erhalten, konkret 49.000 Dosen von Pfizer und AstraZeneca, so die Prognosen der Conselleria de Salut.

Die Gesundheitsministerin der Region, Patricia Gomez, gab am Dienstag (30.03.2021) bekannt, dass die Balearen 24.000 Dosen von Pfizer und 25.000 von AstraZeneca erwarten, womit sie etwa 7.000 Dosen pro Tag während der gesamten Woche verabreichen können, “wenn die Dosen wie geplant” eintreffen.

Lesetipp:  Verbesserung der Zugfrequenzen zwischen Palma und Manacor
Balearen erhalten nächste Woche eine "Rekordcharge" an Impfstoffen

Gomez hat angedeutet, dass dieser Punkt es erlauben wird, die Impfung der Gruppe von über 80 Jahren zu beenden und mit dem Bereich von 70 bis 79 Jahren zu beginnen. Die consellera hat daran erinnert, dass an Feiertagen alle Impfstationen geöffnet sind. In diesem Sinne hat sie auch bestätigt, dass das Hippodrom de Manacor vor dem 12. April eröffnen wird, obwohl es noch kein konkretes Datum gibt.

Derzeit wurden 154.651 Dosen des Impfstoffs gegen COVID-19 auf den Balearen verabreicht und 44.423 Personen sind bereits immunisiert.