Balearen-Regierung erhält mehr als 170 Anträge auf Beihilfe für den Eigenverbrauch

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Die Vizepräsidentschaft und das regionale Ministerium für Energiewende, produktive Sektoren und demokratische Erinnerung haben am Montag (20.09.2021) die Frist für die Beantragung von Beihilfen für Eigenverbrauch und Energiespeicherung mit einem Budget von fast 12,8 Millionen Euro eröffnet. In den ersten Stunden nach der Eröffnung des Aufrufs hat die Regierung mehr als 170 Anträge erhalten.

Lesetipp:  Mega-Yacht Ocean Victory ankert vor Puerto Portals
Balearen-Regierung erhält mehr als 170 Anträge auf Beihilfe für den Eigenverbrauch
Balearen-Regierung erhält mehr als 170 Anträge auf Beihilfe für den Eigenverbrauch

Diese Beihilfe kann von Bürgern, Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen auf den Inseln beantragt werden, um Eigenverbrauchsanlagen mit erneuerbaren Energiequellen, die Einbindung von Speicheranlagen in Eigenverbrauchsanlagen und die Einführung von Wärmesystemen mit erneuerbaren Energien zu fördern.

Diese Aufforderung umfasst als Neuheit auch die Entfernung von Asbest von Dächern zur Installation von Fotovoltaikanlagen mit einer zusätzlichen Beihilfe von bis zu 660 Euro.