Bar- und Restaurants auf Mallorca eröffnen zurückhaltend

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Mit Halbgas – so könnte man die Wiedereröffnung der Terrassen der Bars und Restaurants auf Mallorca am Dienstag (02.03.2021), die seit dem vergangenen 13. Januar geschlossen waren, um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen, beschreiben. Um 17:00 Uhr mussten sie ihre Türen wieder schließen und das Wetter war auch nicht unbedingt unterstützend.

Der Präsident von CAEB Restoration, Alfonso Robledo, hat angegeben, dass hauptsächlich Bars in den Vororten und auf den Plätzen wiedereröffnet wurden. Allerdings waren sie an der Küste eher geschlossen, ebenso wie die überwiegende Mehrheit der Restaurants, da es nicht rentabel ist, die ERTE-Arbeiter rück zu holen, da ja um 17:00 Uhr wieder geschlossen werden musste. Darüber hinaus wies er darauf hin, dass viele Restaurants, die früher nachts geöffnet hatten, dies nun nicht mehr tun können.

Die Präsidentin von Pimem Restuaración, Eugenia Cusí, hat angemerkt, dass trotz der Möglichkeit, nach fast zwei Monaten Schließung wieder zu öffnen, sich nicht alle Bars und Restaurants dafür entschieden haben, dies zu tun. In diesem Sinne, erklärt sie, “weil es nicht profitabel ist. Diejenigen, die öffnen, werden es tun, weil sie trotz der wenigen Umsätze, auf die sie hoffen können, bereits durch etwas entschädigt werden”.

In diesem Sinne hat sich bestätigt, dass die meisten Gastronomen, die mitgeteilt haben, wie es an diesem ersten Tag der Wiedereröffnung gewesen ist, angegeben haben, dass sie wenig Einnahmen hatten.

Sie wies jedoch darauf hin, dass es noch zu früh ist, um genaue Einschätzungen zu treffen, da man verständlicherweise mindestens eine Woche warten muss. So könnte es sein, dass sich einige Gastronomen dafür entscheiden, mit Blick auf das Wochenende wieder zu öffnen, wenn sich das Wetter bessert.

Sowohl Cusí als auch Robledo hoffen, dass die Regierung die Wiedereröffnung der Innenräume innerhalb von 15 Tagen erlaubt, da sich die Gesundheitssituation deutlich verbessert hat. Der Präsident von Pimem Restoration hat versichert, dass “die Restauration weiterhin die von der Regierung festgelegten Maßnahmen einhält, obwohl sie weiterhin eine minimale Anzahl von Fällen von COVID-19 bei Mitarbeitern und Kunden melden.