Barça gegen Mallorca terminiert

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Spaniens La Liga hat den Terminplan für den Wiederbeginn der Liga bekannt gegeben. Los geht es mit dem 28. Spieltag am 11. Juni mit dem Derby in Sevilla, der FC Sevilla und Real Betis duellieren sich um 22 Uhr am Donnerstagabend.

Der FC Barcelona nimmt den Spielbetrieb zwei Tage später auf, Lionel Messi und Co. gastieren am Samstagabend (13. Juni, 22 Uhr) beim RCD Mallorca. Rivale Real Madrid spielt am 14. Juni (19:30 Uhr) gegen die SD Eibar.


Grund für die späten Anstoßzeiten sind die heißen Temperaturen im Juni und Juli in Spanien. La-Liga-Präsident Javier Tebas kündigte an, dass aufgrund des engen Terminplans an jedem Tag der Woche Spiele durchgeführt werden. La Liga stückelt seine Spieltage mit mehreren Anstoßzeiten über den Tag verteilt traditionell auf, nun sollen sogar 40 Spiele pro Woche absolviert werden – auch natürlich, um durch die Fernsehübertragungen mehr TV-Einnahmen generieren zu können.

Die Spiele unter der Woche sollen so jeweils um 19:30 Uhr und 22 Uhr angepfiffen werden, die Spiele am Wochenende um 13 Uhr, 17 Uhr, 19:30 Uhr und 22 Uhr. Die frühen Anstoßzeiten sind für Begegnungen reserviert, die in Regionen Spaniens stattfinden, in denen die Temperaturen nicht ganz so hoch sind, beispielsweise im Norden Spaniens. Der 22-Uhr-Sendeplatz ist für Vereine reserviert, die in den heißeren Regionen des Landes spielen, beispielsweise in Andalusien, Madrid oder Barcelona.

Quelle: barcawelt.de