Blasson Property Fonds kauft Hotel Punta Negra auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Der Investmentfonds Blasson Property hat das Hotel Punta Negra in Calvià auf Mallorca für 188 Millionen Euro von der Familie Blanes gekauft, wie Expansión am Mittwoch (24.11.2021) berichtete. Mit dieser Transaktion schließt Blasson Property seinen ersten Kauf ab.

Die von Antonio Pan de Soralucem, Francisco J. Meliá und Enrique Benjumea gegründete Verwaltungsgesellschaft wurde in diesem Jahr ins Leben gerufen und hat sich zum Ziel gesetzt, Projekte an Orten zu lancieren, “die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, ihres Geistes, ihrer Schönheit oder ihrer Raffinesse von wachsendem Wert sind”, wie es auf ihrer Website heißt.

Lesetipp:  Mallorca Classic Week - enttäuschender Auftakt
Blasson Property Fonds kauft Hotel Punta Negra auf Mallorca

Das neue Anwesen mit 137 Zimmern bietet einen direkten Zugang zu zwei Buchten, weitläufige Gärten, drei Swimmingpools, ein kleines Spa, ein Restaurant mit Panoramablick, eine Lounge-Bar und eine Chill-out-Cocktailbar.

Blasson Property plant die Wiedereröffnung des Hauses im Jahr 2024 nach einer umfassenden Renovierung der Zimmer und Einrichtungen. Die neuen Eigentümer werden sich für international bekannte Luxusketten wie Rosewood oder Mandarin entscheiden.