Bundesregierung ruft zum Verzicht auf Urlaubsreisen auf

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Nach dem Anstieg der Urlaubsbuchungen für die Ferieninsel Mallorca hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, wegen der Corona-Pandemie auf touristische Reisen zu verzichten.

Entsprechend äußerte sich Regierungssprecher Seibert in Berlin. Das Auswärtige Amt erklärte, das Fehlen einer Reisewarnung sei keine Einladung zum Reisen. Die Entscheidung müsse aber jeder für sich treffen.

Bundesregierung ruft zum Verzicht auf Urlaubsreisen auf
Bundesregierung ruft zum Verzicht auf Urlaubsreisen auf

Die Bundesregierung hatte am Freitag (12.03.2021) entschieden, Mallorca und andere Regionen in Spanien, Portugal und Dänemark von der Liste der Corona-Risikogebiete zu streichen und damit auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amts aufzuheben. Daraufhin stiegen die Flugbuchungen für Mallorca sprunghaft an, es wurden zusätzliche Verbindungen angeboten.

Quelle: Deutschlandfunk

Beitrag aktualisiert am 15.03.2021 | 15:35