Cala d’en Marçal

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Cala oder Caló d’en Marçal ist einen Kilometer von Portocolom entfernt, eine Fortsetzung der Hafenmündung gleichen Namens. Dieser Meereseinschnitt verjüngt sich mit seinem Eindringen ins Land und ist vom Wellengang ziemlich gut geschützt.

Dieser große von flachen Felsen umgebene Strand zieht sich etwa hundert Meter ins Flussbett des Wildbachs, der ihm Leben verleiht. Am Ende der Bucht bieten hohe Pinien Schatten, um sich vor der Sonne zu schützen, und teilen ihren Platz mit Garriguebewuchs.

Strände & Buchten | Cala d’en Marçal · Felanitx | Sandstrand
Info | Region Migjorn | Gemeinde Felanitx


Dieser Strand ist der größte und am einfachsten zu erreichende in Felanix. Er ist ein weiteres Beispiel für eine Touristenkonzentration auf einen Küstenbereich. Hierher pflegen vornehmlich Gäste der umliegenden Hotels zu kommen.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern auf sandigem Grund im Mittelbereich dieser Strandes und auf Fels mit Algen an den Seiten geeignet. Die Tiefe beträgt vier Meter in 200 Metern Entfernung vom Strand. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich 1,3 Seemeilen entfernt im Port de Portocolom.

Strandlänge: ca. 150 m · Strandbreite: ca. 120 m