CCC Real Estate organisiert Hilfstransport für die Gemeinde Cala Ratjada / Capdepera auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten -

Auch den beliebten Ferienort Cala Ratjada (Teil der Gemeinde Capdepera) im Nordosten Mallorcas hat die Pandemie bezüglich des COVID-19 hart getroffen. Ein Großteil der Bewohner hat seit Ende der Saison 2019 keine Arbeit mehr. Die Menschen haben ihre Reserven aufgebraucht und kein Geld mehr für die Grundversorgung wie Lebensmittel und Hygieneartikel. Sie sind auf Spenden des Rathauses, der Kirche und anderer, wie Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen, angewiesen.

Es handelt sich bei diesen Menschen, um Personen, wie Sie und ich, die unverschuldet in eine sozial schwache Situation geraten sind, die den Tiefpunkt erreicht haben, die sich schämen, um Spenden zu bitten, um etwas zu Essen zu haben. Personen, die in den guten Jahren zuverlässige Dienstleistungen, sei es als Servicekraft in Restaurants, Hotels oder als Taxifahrer erbracht haben oder sogar Arbeitsplätze für andere geschaffen hatten.

AEinblendung

Aus dieser Not heraus und mit dem Hintergrund die Gemeinde, unsere Mitbürger und Freunde zu unterstützen, wurde ein Hilfsprojekt gestartet.

Wir können nicht nur feiern! Wir können helfen!

Herr Michael Hoeper, von der Spedition Richard Hoeper GmbH & CO KG, Kunde unseres Unternehmens in Cala Ratjada, besitzt ein Speditions-Unternehmen in Deutschland und ist auf innerdeutsche Lebensmitteltransporte spezialisiert. Bei einem ersten Telefonat meinte Herr Hoeper: „Wir möchten zeigen, dass wir nicht nur zum Feiern gut sind, sondern die Freundschaft der Menschen aus Cala Ratjada / Capdepera wirklich wertschätzen. Ich will helfen!“

Gesagt! Getan!

Das war der Startschuss für die Zusammenarbeit mit uns von CCC Real Estate. Kurzerhand wurde telefoniert, organisiert, gesammelt und transportiert. Innerhalb von nur knapp 3 Wochen konnte Herr Hoeper von seinen großzügigen Auftraggebern in Deutschland, zahlreiche Spenden, insge-samt 36 Paletten im Warenwert von ca. 100.000€, darunter, 2 Paletten mit Konserven, 4 Paletten Kartoffeln, 2 Palette Eier, 2 Paletten Äpfel, ¼ Palette Dauerwurstwaren, 3 Paletten Kaffee, Matratzen, Decken, Hygieneartikel, Winterkleidung, u.v.m. einsammeln.

Der Weg ist das Ziel!

Am Montagabend, den 25. Januar 2021 war es endlich soweit, Herr Michael Hoeper legte mit seinem LKW fast 2.000 km auf komplett eigene Kosten von Deutschland nach Mallorca zurück und traf am 28. Januar 2021, um 08:45 Uhr auf dem Platz der Stadthalle „Cap Vermell“ in Cala Ratjada ein.

Gemeinsam sind wir stark!

Zum Entladen des LKWs und zum Abtransport der Hilfsgüter ins Innere der Stadthalle wurden Paletten-Hubwagen und ein Gabelstapler benötigt, die von der Stadtverwaltung von Capdepera zur Verfügung gestellt und von der Familie Soler (GRUP STEH) transportiert wurden. Die Abteilung für soziale Dienste des Rathauses von Capdepera kümmerte sich um die Genehmigungen und die städtische Polizei eskortierte den LKW vom Industriegebiet Capdepera bis zur Abladestelle. Auch die Brigade und die Arbeiter vom “Projecte Millora” haben das Projekt tatkräftig unterstützt. Die Abteilung für soziale Dienste und das Rote Kreuz gewährleisteten, dass die Hilfsgüter dort an-kommen und an die Bedürftigen verteilt werden, wo sie tatsächlich gebraucht werden.

Wir hoffen, wir konnten dazu beitragen die große Not für einen gewissen Zeitraum für viele Bedürftige zu lindern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsoren in Deutschland, Firma Hoeper-Spedition – insbesondere bei Herrn Michael Hoeper für die Idee und das Engagement – und allen weiteren Beteiligten, die geholfen haben, dieses Projekt zu ermöglichen.

Ihre Anke Köhler und das Team von CCC Real Estate

PS: Die Hoffnungen auf eine halbwegs akzeptable touristische Saison sind nicht groß, somit sind diese Spenden ein Tropfen auf den heißen Stein. In anderen Gemeinden ist die Not ebenfalls riesengroß!! Wer auch helfen möchte, kann mit Geldspenden an seriöse Einrichtungen und Projekte helfen. Jeder Euro zählt.

HOPE Mallorca e.V.
www.hope-mallorca.org
Spendenkonto
Bank Cajamar Santanyí
IBAN: ES96 3058 4516 4327 2000 8258
BIC: CCRIES2AXXX

https://www.facebook.com/Somcol.lectiuArta
Artà Solidari
Bankia
IBAN ES80 2038 3286 5760 0013 9876
BIC: CAHMESMMXXX
Betreff: Som Col.lectiu

Privates Engagement „Capdepera tanzt“
https://www.facebook.com/groups/1300656110300035
Spenden vía Paypal: https://rb.gy/qnkfbj

Rathaus Capdepera
Abteilung Soziales
Ayuntamiento de Capdepera
Bankia
IBAN: ES47 2100 0093 56 0200010120
BIC: CAIXESBBXXX
Betreff:
“Donación para alimentos y productos básicos”

Quelle & Foto: Facebook CCC Real Estate

Beitrag aktualisiert am 03.02.2021 | 06:54