Consell de Mallorca verbessert den Zustand der Straßen von Sant Llorenç

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Der Consell de Mallorca verbessert den Zustand der Straßen der Gemeinde Sant Llorenç, die von den Überschwemmungen vom 9. Oktober betroffen waren. Das “Departamento de Territorio e Infraestructuras” hat in einer ersten Notfallphase den Wiederaufbau und die Asphaltierung unpassierbarer Straßen als Priorität eingestuft.

Nun, in einer zweiten Phase geht es auf der Straße von Sant Llorenç nach Son Servera (Ma-4030) und der Ma-15F, die die Gemeinde durchquert, weiter.

Lesetipp:  Cladera hofft, den Beginn der nächsten Tourismussaison auf Februar vorverlegen zu können
Consell de Mallorca verbessert den Zustand der Straßen von Sant Llorenç
Consell de Mallorca verbessert den Zustand der Straßen von Sant Llorenç

Die erste ist nun voll funktionsfähig, und in der zweiten haben die Arbeiten der Asphaltierarbeiten Anfang dieser Woche begonnen.

Das “Departamento de Territorio e Infraestructuras” wird in 22 Straßen eingreifen müssen, die von den Überschwemmungen vom 9. Oktober im Osten Mallorcas betroffen waren. Die Gesamtkosten der Notfallarbeiten betragen 23.845.364 Euro (inklusive Mehrwertsteuer).