Consell de Mallorca wird zwei neue Kreisverkehre bauen

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

An diesem Mittwoch (21.07.2021) wird der Consell de Mallorca den Bau von zwei Kreisverkehren genehmigen, einen an der Kreuzung der Straße Sóller (Ma-11) mit den Straßen Raixa und Caubet und den anderen an der Kreuzung zwischen der Straße Puigpunyent (Ma-1041) und der Straße Asival im Industriegebiet Can Valero.     

Die Raixa-Kreuzung wurde bereits vor einigen Jahren umgestaltet, allerdings nur in Richtung der Caubet-Straße (die zum Krankenhaus Joan March führt). Der neue Kreisverkehr wird das Linksabbiegen komplett eliminieren und damit die Verkehrssicherheit verbessern, ebenso wie die angrenzende Bushaltestelle. Das Projekt hat ein Budget von 856.000 Euro und soll innerhalb von maximal sechs Monaten abgeschlossen werden.

AEinblendung

Der neue Kreisverkehr wird nach einem Vorschlag der Grup d’Ecologia Terrestre der IMEDEA und des Jardí Botànic de Sóller gestaltet, der die Bepflanzung mit pflegeleichten Arten und den Bau einer Spirale aus aromatischen Pflanzen, eines Insektenhotels und mehrerer Tränken an den Seiten der Straße vorsieht.

Der neue Kreisverkehr im Industriegebiet Can Valero soll die Probleme lösen, die sich aus der hohen Verkehrsintensität an dieser Stelle ergeben, die diese Stelle gefährlich macht. In diesem Fall wird der Consell zwei Johannisbrotbäume im Inneren des Kreisverkehrs pflanzen. Die Arbeiten werden 625.000 Euro kosten und sollen innerhalb von vier Monaten abgeschlossen sein.   

Iván Sevillano, der Leiter der Abteilung Infrastrukturen des Consell, betonte, dass beide Aktionen zwei Konfliktpunkte lösen und den Verkehrsfluss verbessern werden. “Darüber hinaus wird zum ersten Mal eine Aktion zur Förderung und Erhaltung der Biodiversität in Abstimmung mit der IMEDEA und dem Botànic durchgeführt. Denn eine andere Art der Projektdurchführung mit größerer Umweltsensibilität ist möglich”, sagte er.