Cs Manacor fordert den Stadtrat auf, die Fußgängerüberwege der Gemeinde neu zu streichen

Die “agrupación de Ciudadanos (Cs) Manacor” forderte am Montag (23.07.2018) das Rathaus der Stadt auf, die Fußgängerübergänge der Gemeinde zu “überarbeiten”, da sich die meisten von ihnen in einem “schlechten Zustand” befinden.

Laut der Koordinatorin von Cs Manacor, Joana Maria Salas, “haben die Zebrastreifen nicht genug Farbe, um den Verkehr zu warnen, und bei vielen von ihnen gibt es kein Anzeichen dafür, dass es ein obligatorischer Halt ist, wenn Menschen gehen”.


Aus diesem Grund wurde der Stadtrat aufgefordert, “mangelhafte Fußgängerüberwege dringend wiederzubeleben”. Cs Manacor forderte auch, dass “Verkehrszeichen neben Fußgängerüberwegen angebracht werden, so dass es keinen Zweifel daran gibt, dass gestoppt werden müsse, wenn ein Fussgänger gesichtet wird”.

Schließlich ist Joana Maria Salas der Ansicht, nach “einer Besichtigung der Straßen und Plätze der Gemeinde, gibt es einen völligen Mangel an Wartung durch den Stadtrat, sowohl in Bezug auf die Erhaltung und Sauberkeit”.

DeutschEspañolEnglishFrançais
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.