Cursach-Gruppe erwägt den Verkauf ihres Hotelkomplexes für 120 Millionen Euro

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Cursach-Gruppe überlegt seit einigen Wochen, ob sie eines der eingegangenen Kaufangebote für ihre Hotelanlage auf Mallorca annehmen soll. Die Operation könnte für rund 120 Millionen Euro abgeschlossen werden und umfasst das Hotel BH Mallorca, das Club B Hotel und BH Apartamentos, sowie den Island Beach Club.

Es ist der größte Komplex in Calvià, mit einer Kapazität von 1.050 Zimmern. Das BH Mallorca ist das Juwel in der Krone. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über ein spektakuläres Open-Air-Fitnessstudio und einen Indoor-Wasserpark. Eine weitere große Attraktion ist der Island Beach Club und der Stage-Bereich, wo Konzerte und Musikveranstaltungen organisiert werden.

AEinblendung

Auch die Cursach-Hotels sind von der globalen Gesundheitskrise betroffen, die seit einiger Zeit die Tourismusbranche erschüttert. Der Hotelkomplex ist nun geschlossen und reiht sich in die Liste der Unternehmen ein, die Bartomeu Cursach seinerzeit zum Verkauf gestellt hat, darunter auch die emblematische Diskothek Tito’s.

Die Diskothek, die sich an Palmas Passeig Marítim befindet und seit etwas mehr als 30 Jahren im Besitz der Cursach-Gruppe ist, wurde vor Monaten für 16,5 Millionen Euro zum Verkauf angeboten.