Dann doch – Captain Kirk ist im Weltraum

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Vier Passagiere warten mit angehaltenem Atem auf den ersten Blick auf die große blaue Murmel. An Bord befand sich ein Mann, der diesen Moment über vier Jahrzehnte hinweg schon Hunderte Male miterlebt hatte, allerdings nur auf der Kinoleinwand. Heute Nachmittag (13.10.2021) hat William Shatner (Captain Kirk) den Weltraum erobert, in echt.

Blue Origin schickte den berühmten Schauspieler William Shatner, Glen de Vries, Mitbegründer von Medidata Solutions, Dr. Chris Boshuizen, Gründer von PlanetLabs, und Audrey Powers auf eine kurze Reise jenseits der Erde, um zu erleben, wie es sich anfühlt, schwerelos im Weltraum zu sein.

Lesetipp:  Regierung veröffentlicht "Guía de los bosques de las Islas Baleares"
Dann doch - Captain Kirk ist im Weltraum
Dann doch - Captain Kirk ist im Weltraum

Die zweite Mission mit Besatzung, die vom Start bis zur Landung etwas mehr als zehn Minuten dauerte, schrieb Geschichte, als der 90-jährige Shatner zur Erde zurückkehrte und der älteste Mann im Weltraum wurde, der den erst vor wenigen Monaten von dem 82-jährigen Wally Funk aufgestellten Rekord brach.

“Das war anders als alles, was sie beschrieben hatten, anders als alles, was ich je gesehen hatte”, sagte Shatner auf dem Rückweg.

Für das von dem Milliardär Jeff Bezos geführte Unternehmen war dies der zweite erfolgreiche Start und die zweite erfolgreiche Landung einer Besatzung. Das Unternehmen kämpft hart darum, einen Anteil an dem aufstrebenden Raumtransportsektor zu erhalten, der weitgehend von SpaceX und seinen Falcon-9-Raketen beherrscht wird. Zuvor hatte das System im Juli bei seinem Jungfernflug Jeff Bezos und drei weitere Personen in einer Bilderbuchmission gestartet und gelandet.