Dann doch keine Adoption der Polizeihunde von Palma

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten

Da waren die Reaktionen doch so gross und so massiv dass man bei den Verantwortlichen der Balearen-Hauptstadt nochmal gründlich nachgedacht hat. Am heutigen Montag (03.02.2020) wurde die angedachte Adoptions-Freigabe revidiert.

Zwei der drei Hunde sollen jetzt bei den Pferden auf dem Gelände der Reiterstaffel am Castell de Bellver ihren Lebensabend verbringen, der dritte geht an den ursprünglichen Besitzer zurück.


Bestellen Sie direkt hier Ihren Mundschutz

Die Adoption der drei Hunde aus der inzwischen geschlossenen Hundeeinheit der lokalen Polizei von Palma hatte so viel Aufsehen erregt, dass die Nachricht die internationalen Grenzen überschritten hatten.

Die Netzwerke sind auch zu einem Meer von Kritik gegenüber dem Stadtrat von Palma geworden, ebenso wie die Angebote zur Unterbringung und Adoption der Tiere.