Das Unwetter ist nach Süden gezogen und hat Mallorca verlassen

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Der meiste Niederschlag der DANA, der an diesem Montag (07.09.2020) Mallorca heimsuchte, hat sich nach Angaben der territorialen Delegation der Aemet auf den Balearen nach Süden verlagert und die Insel verlassen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Regenfälle beendet sind. Tatsächlich sind in verschiedenen Teilen der Insel neue Schauer und Stürme zu verzeichnen.

AEinblendung
Websolutions

Es sei darauf hingewiesen, dass diese Situation, die Aemet vorhergesagt hat, praktisch den ganzen Tag andauern wird, weshalb die orangefarbene Alarmbereitschaft bis 20:00 Uhr aktiviert bleibt.

Anschließend wird es einen Abschnitt ohne Warnungen geben, aber der Aemet wird sie an diesem Dienstag (08.09.2020) um 6.00 Uhr wieder aktivieren, und sie werden den ganzen Tag über aufrechterhalten. Insbesondere in der Serra und im Norden und Nordosten Mallorcas wird orangefarbener Alarm ausgelöst, während im übrigen Mallorca gelber Alarm ausgelöst wird.

Der Meteorologe Miquel Salamanca hat auf Twitter verlauten lassen, dies sei ein “kleiner Waffenstillstand, der nicht lange dauern wird”. In diesem Sinne hat er vorgebracht, dass der Regen mit neuen Kernen, die im Westen vorrücken, zurückkehren soll. Es wird vorhergesagt, dass starke Stürme bis Mitte des Nachmittags an jedem Punkt der Balearen auftreten können.