Diada Ciclista de Palma wird verschoben

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Die Diada Ciclista de Palma, die für diesen Montag, den 20. Januar, organisiert wird, ist wegen schlechten Wetters ausgesetzt worden. Die IME hat die Sportveranstaltung auf Sonntag, den 26. Januar, verschoben.

Laut Stadtverwaltung von Palma entspricht diese Entscheidung den technischen Sicherheitskriterien für die Bedingungen der Strecke mit nassem Asphalt und der Vorhersage von starkem Wind.

AEinblendung

“Unter diesen Umständen kann die Sicherheit der Teilnehmer am Tag der Schutzheiligen von Palma nicht garantiert werden, da es sich um ein populäres Rennen handelt, an dem viele Kinder und professionelle Radfahrer teilnehmen, die es leiten”, bestätigt das Rathaus.

Das Rennen, das am 26. Januar stattfinden wird, wird die übliche Strecke und Startzeit beibehalten, die um 12 Uhr mittags am Bogen auf der Plaza de Santa Eulalia liegen wird. Wer teilnehmen möchte und noch nicht registriert ist, kann dies bis zum 25. Januar um 18 Uhr auf der Website www.elitechip.net tun.

Diese Sportveranstaltung war bereits vom Regen im Jahr 2019 betroffen und musste noch am selben Tag abgesagt werden.

Die Stadtverwaltung von Palma gab diesen Freitag (17.01.2020) bekannt, dass das Revetla von Sant Sebastiá aufgrund der Wettervorhersage in Gefahr ist. Sie werden nicht die Entscheidung treffen, sie zu annullieren oder erst am Sonntag.

Die Staatliche Meteorologische Agentur (Aemet) der Balearen hat berichtet, dass der Sturm Gloria, der erste des Jahres, “mit Regen, Wind und schlechter See beginnen wird”, der die Balearen ab diesem Samstag, wenn die Nacht schon “sehr weit fortgeschritten” ist, am Sonntag – wenn das Revetla von Sant Sebastià gefeiert wird -, auch am Montag und wahrscheinlich am Dienstag heimsuchen wird.