Die Kapazität der Fitness-Center wird auf 50 % reduziert

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Die Kapazität der Fitness-Center ist auf 50% ihrer Kapazität reduziert; derzeit liegt sie bei 75%. Dies ist eine der neuen Beschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus, die diesen Freitag (28.08.2020) in der BOIB veröffentlicht wurden.

Konkret wird diese Maßnahme erst am Montag, den 31. August in Kraft treten, wie die übrigen Maßnahmen im Zusammenhang mit Kapazitätsfragen; die übrigen Beschränkungen sind bereits ab diesem Freitag Mittag in Kraft.

AEinblendung
NewAktuellesKanaren

Konkret legt das BOIB fest, dass “die in Sportanlagen (im Freien, in überdachten Einrichtungen und Sportzentren) ausgeübten Aktivitäten, sowohl individuell als auch kollektiv, 50 % der maximalen Kapazität für die Ausübung von Sport nicht überschreiten dürfen, noch dürfen sie 50 % der Gesamtkapazität der Anlage überschreiten”.

Darüber hinaus legt sie fest, dass Tanzakademien in diese Kategorie fallen.

Umkleidekabinen und Duschen dürfen nur genutzt werden, “sofern gewährleistet ist, dass sie 50 % der maximalen Kapazität nicht überschreiten”.

Im Falle von Sportwettkämpfen können sie mit einer Zuschauerzahl von bis zu 75% der Kapazität jeder Anlage und maximal 1.000 Sitzplätzen in Außenanlagen und 300 in Innenanlagen durchgeführt werden. In jedem Fall muss ein Abstand von eineinhalb Metern zwischen den Anwesenden gewährleistet sein, außer bei zusammenlebenden Personen, und die Zuschauer müssen eine Maske tragen. Essen und Trinken ist in Innenräumen nicht erlaubt.