Die neue Woche beginnt mit einem Wetterumschwung auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Nach einem Wochenende voller Sonne und Hitze kündigt die Staatliche Agentur für Meteorologie (Aemet) einen Wetterwechsel auf Mallorca an. Am Montag (21.09.2020) wird es im Nordosten der Insel regnen. Konkret heißt es in der Aemet-Prognose, dass es “Wolkenintervalle mit gelegentlichen Schauern und Stürmen geben wird, die am Nachmittag im Nordosten Mallorcas lokal stark sein können”.

Die Temperaturen werden sich kaum verändern oder sinken; in Palma werden Höchstwerte von 28º und Tiefstwerte von 19º erwartet. Der Wind wird leicht und mit Küstenbrisen sein. Dies sind die üblichen Werte für diese Jahreszeit.

AEinblendung

Am Dienstag breitet sich die Instabilität aus, und Aemet sagt Wolkenintervalle voraus, mit der Wahrscheinlichkeit gelegentlicher Schauer, begleitet von Stürmen. Die Temperaturen werden niedrig oder etwas niedriger bleiben; in der Hauptstadt der Balearen werden Höchstwerte von 27º und Tiefstwerte von 18º erwartet. Der Wind wird schwach sein und es wird Küstenbrisen geben.

Am Mittwoch setzt sich die Instabilität fort, da in wolkigen Abständen mit der Wahrscheinlichkeit gelegentlicher Schauer mit Stürmen gerechnet wird. Die Temperaturen werden sich nicht wesentlich ändern. Der Wind wird aus Südwest wehen.

Am Donnerstag und Freitag wird eine ähnliche Situation erwartet, d.h. es wird zeitweise Wolken geben mit der Wahrscheinlichkeit von Schauern, die von Stürmen begleitet werden.