Die Regierung genehmigt das Anbordgehen von Passagieren auf Fracht- und Passagierschiffen zwischen Ibiza und Formentera

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Die Generaldirektion für See- und Luftverkehr des Ministeriums für Mobilität und Wohnungswesen hat gestern (12.05.2020) genehmigt, dass die Schiffe zwischen Ibiza und Formentera, die bisher nur Güter und Lastkraftwagen transportieren konnten, auch Passagiere und deren Fahrzeuge an Bord nehmen dürfen.

Die Resolution basiert auf dem am Sonntag, den 9. Mai veröffentlichten Erlass des Ministeriums für Mobilität, Transport und städtische Agenda, der die Verladung von Passagieren auf Fracht- und Passagierschiffe auf den Schifffahrtslinien mit den Inseln genehmigt hat.

Lesetipp:  Gratis-Kakao im Café "Ca'n Joan de S'Aigo"
Die Regierung genehmigt das Anbordgehen von Passagieren auf Fracht- und Passagierschiffen zwischen Ibiza und Formentera

Für die Strecke zwischen Ibiza und Formentera wurde es der Autonomen Gemeinschaft überlassen, das Anbordgehen von Passagieren auf Schiffen und den Transport von Passagieren zu genehmigen und die Häufigkeit zu erhöhen, wenn dies als angemessen erachtet wurde.

Seitdem die Insel Formentera am 5. Mai in die Phase I eingetreten ist, ist ein deutlicher Anstieg der Passagierzahlen auf den Fähren zu verzeichnen: 326 (05.05.), 191 (06.05.), 243 (07.05.), 65 und 51 (09./10.05.) und 208 am gestrigen Montag, den 11. Mai. In den Tagen vor der Phase 1 wurden maximal 150 Passagiere registriert, wobei die Anzahl der Tage mit einer Nutzerzahl zwischen 17 und 49 lag.

Es wurden Kontakte mit dem Consell de Formentera, der APEAM (Vereinigung der Arbeitgeber der maritimen Wirtschaft der Balearen) und Vertretern verschiedener Reedereien gepflegt, um eine schnelle und einvernehmliche Reaktion auf die Vorschriften zu ermöglichen.

Als Ergebnis dieser Gespräche und zur Vereinbarung und Spezifizierung der Dienstleistungen, die erforderlich sind, um den Personenverkehr auf den Inseln zu ermöglichen und eine angemessene Versorgung mit Gütern sicherzustellen, hat die Generaldirektion für See- und Luftverkehr eine Resolution verabschiedet, die es Handelsschiffen, die bisher auf den Strecken zwischen Ibiza und Formentera nur Fracht beförderten, erlaubt, Passagiere und ihre Fahrzeuge aufzunehmen.

Gemäß dieser Verordnung können ab heute, dem 12. Mai, in den Häfen der Balearen Passagiere und Fahrzeuge als Passagiere auf den Ro-Ro-Schiffen und Fahrgastschiffen, die im Linienverkehr zwischen Ibiza und Formentera verkehren, ein- und ausgeschifft werden.

Der Passagierverkehr auf den exklusiven Passagierschiffen wird derselbe bleiben wie bisher, von denselben Reedereien betrieben und unter Beibehaltung der derzeitigen Tagesfrequenzen:

Verkehr Ibiza – Formentera: 07.00 – 13:00 – 19:00
Verkehr Formentera – Eivissa: 09:00 – 15:00 – 21:00