“Dringende” Reform der Barracas im Hafen von Portocolom gefordert

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Der Gemeinderat von Felanitx auf Mallorca fordert von Ports IB “Schnelligkeit und Dringlichkeit” bei der Renovierung der Portocolom-Barracas. Auf der Plenarsitzung am Montagabend (11.10.2021) hat die Gemeinderatsfraktion (PI-PP und der fraktionslose Stadtrat) einen Antrag eingebracht und angenommen, der darauf abzielt, “zu verhindern, dass die Barracas aus dem Bild von Portocolom verschwinden, und PortsIB aufzufordern, in Bezug auf diese Einrichtungen dringend zu handeln”.

Die Stadtverwaltung bittet außerdem darum, dass die möglichen Maßnahmen noch in diesem Winter durchgeführt werden, “aus zwei Gründen: damit die Bürger das Erbe und dieses Bild noch viele Jahre lang genießen können und damit es auch in der nächsten Tourismussaison eine Attraktion bleibt”.

Lesetipp:  Mallorca auf Alarmstufe Gelb: Heftiger Regen und starker Wind wird erwartet
"Dringende" Reform der Barracas im Hafen von Portocolom gefordert

Seit 2018 ist Ports IB Eigentümer der 150 bestehenden Hütten in Portocolom, in Übereinstimmung mit dem Küstengesetz von 1988. Der Bürgermeister von Felanitx, Jaume Monserrat (PI), erklärte: “Es ist sehr besorgniserregend, dass diese für 2019 angekündigten Maßnahmen nur eine Absichtserklärung bleiben und sich die Durchführung der Anpassung und Reform verzögert. Wir möchten Ports daran erinnern, dass es den Bürgern von Felanitx und Portocolom etwas schuldig ist.