EasyJet wird einige Flüge ab 15. Juni wieder aufnehmen

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Die Billigfluggesellschaft easyJet berichtete am Donnerstag (21.05.2020), dass sie ab dem kommenden 15. Juni einige Flüge wieder aufnehmen wird und dass Besatzung und Passagiere als Vorsichtsmaßnahme gegen COVID-19 Masken tragen müssen.

Das Unternehmen, das Ende März wegen der Ausbreitung des Coronavirus in Europa ein Flugverbot verhängt hat, wird die Flüge in Großbritannien und Frankreich wieder aufnehmen, bevor später weitere hinzukommen.


Auf diesen Flügen wird nach Angaben der Fluggesellschaft kein Essen serviert und Händedesinfektionsgel an die Passagiere verteilt.

“Ich freue mich wirklich, dass wir Mitte Juni wieder fliegen werden. Wir unternehmen diese sorgfältig geplanten kleinen Schritte, um den Betrieb schrittweise wieder aufzunehmen”, sagte Johan Lundgren, CEO von easyJet, am Donnerstag.

“Wir werden die Situation in Europa genau beobachten, damit bei Aufhebung der Beschränkungen der (Flug-)Zeitplan erhöht wird, um der Nachfrage gerecht zu werden”, fügte er hinzu.

Der Manager betonte, dass die “Sicherheit und das Wohlbefinden” der Passagiere seine Priorität sei, weshalb zusätzliche Hygienemaßnahmen, wie die Desinfektion der Flugzeuge, ergriffen werden sollen.

“Diese Maßnahmen werden so lange wie nötig aufrechterhalten, um sicherzustellen, dass Passagiere und Besatzung sicher fliegen können, während sich die Welt von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie erholt”, sagte der CEO.