Einige der größten und luxuriösesten Superyachten der Welt kehren nach Palma zurück

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Derzeit liegt im Club de Mar auf Mallorca die “Pacific” vor Anker, eine beeindruckende 85,2 m lange Luxusyacht, die von der deutschen Lurssen-Werft in Lemwerder gebaut und 2010 an ihren Besitzer ausgeliefert wurde.

Die Yacht mit ihrer eleganten einzigartigen Farbe, die sich in der Sonne verändern kann, wurde von Leonid Mikhelson gekauft. Laut Forbes ist er die drittreichste Person in Russland mit einem Nettovermögen von 17,1 Milliarden Dollar.

AEinblendung

Die elegante Superyacht kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 14,4 Knoten kreuzen, bei einer Höchstgeschwindigkeit von 21,6 Knoten.

Die Pacific verfügt über Landeplätze für zwei Hubschrauber, von denen sich einer an ihrem Heck in Palma befindet, so dass die Gäste leicht zur und von der Yacht transportiert werden können, wo sie absoluter Komfort und Luxus erwartet. Sie kann bis zu 12 Gäste beherbergen und hat eine 28-köpfige Crew.

An Bord erleichtert ein Lift die Bewegung zwischen den Etagen und die beeindruckende Auswahl an Annehmlichkeiten sorgt dafür, dass jeder Gast eine angenehme Zeit hat.

Ganz gleich, ob sie sich im Spa verwöhnen lassen, im Jacuzzi an Deck entspannen oder einen Film im Bordkino anschauen wollen, die Gäste haben alles.

Für diejenigen, die gerne aktiv bleiben, gibt es auch einen gut ausgestatteten Fitnessraum und einen Pool.