El Raiguer hofft, die Müllabfuhr mit dem neuen Konzessionär zu verbessern

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

In den neun Gemeinden der Mancomunitat des Raiguer auf Mallorca (Alaró, Binissalem, Búger, Campanet, Santa Maria, Consell, Lloseta, Mancor de la Vall und Selva) wird ab heute Abend (16.09.2021) ein neues Unternehmen mit der Hausmüllsammlung beauftragt, und in den nächsten sechs Monaten werden die Abfuhrtermine für die einzelnen Fraktionen (Glas, Papier, Bioabfälle, Verpackungen und Restmüll) geändert.

Am Mittwoch unterzeichnete der Präsident der Einrichtung, Andreu Isern, den Vertrag mit CESPA, das Melchor Mascaró im Müllabfuhrdienst ablöst und den Auftrag für 12 Millionen Euro und eine Laufzeit von acht Jahren erhalten hat.

Lesetipp:  Hoteltipp: FERGUS Style Palmanova - Adults only
El Raiguer hofft, die Müllabfuhr mit dem neuen Konzessionär zu verbessern

Der neue Vertrag wird Neuerungen im Abholplan mit sich bringen, auch wenn diese nicht sofort eintreten werden. “Wir freuen uns sehr, dass die in diesem neuen Vertrag festgelegten Bedingungen zu einem besseren Service für die Bürger führen werden”, sagte Isern. Dies ist das erste Mal, dass die Mancomunitat das Entsorgungsunternehmen seit der Einführung des Dienstes im Jahr 2006 wechselt. Die CESPA hat sechs Monate Zeit, um die neuen Routen mit neuen Fahrzeugen umzusetzen.

Die Müllabfuhr in El Raiguer wurde in vier Losen vergeben. Melchor Mascaró hat den Zuschlag für die gelegentliche Straßenreinigung und den Transport der Mülltonnen von den Puntos Verdes zur Kläranlage erhalten. Im Juni wurde die Entsorgung von sperrigen Gegenständen (Möbel und Hausrat) an die Fundació Deixalles vergeben, die die gut erhaltenen Gegenstände wieder verwenden wird. In den neun Gemeinden werden mehr als 50 % der Abfälle recycelt.

Eine der Bedingungen, die erfüllt werden müssen, ist eine Lohnerhöhung von 4 Prozent für die Beschäftigten sowie eine interne Umstrukturierung zur Verringerung der Arbeitsbelastung. Dies wurde in der TAMIB während der Streikverhandlungen im Februar letzten Jahres vereinbart, und es wird versucht, eine Branchenvereinbarung zu erreichen.