EMT auf Mallorca verlängert die Strecke der L1 zwischen Porto Pi und Sindicato

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Städtische Verkehrsgesellschaft (EMT) von Palma auf Mallorca wird ab kommenden Dienstag, dem 1. Dezember, die Strecke der Linie 1 (L1) zwischen Porto Pi und der calle Sindicato verlängern, die seit Anfang September letzten Jahres von Porto Pi zum Paseo Mallorca führte.

Wie die EMT diesen Sonntag (29.11.2020) in einer Pressemitteilung berichtete, wird die L1, die von Porto Pi abfährt und durch Estación Marítima und Paseo Mallorca führt, ab dem kommenden 1. Dezember Haltestellen an Institutos, Compte Sallent, Plaza de España und Sindicato umfassen.

EMT auf Mallorca verlängert die Strecke der L1 zwischen Porto Pi und Sindicato

Die Frequenz der L1 wird 30 Minuten betragen. So werden die ersten Abfahrten werktags um 7.05 Uhr von Sindicato und um 6.41 Uhr von Portopí aus erfolgen. Der Fahrplan dieser Linie wurde ebenfalls an den des Berufsausbildungszentrums im dique del Oeste angepasst, womit den Anfragen dieses Bildungszentrums an die EMT entsprochen wurde.

Diese Verlängerung der Strecke L1 ist jedoch Teil des Rückführungsplans der Strecken, auf denen die EMT daran arbeitet, die Strecken, die im Zuge der COVID-19-Krise neu formuliert werden mussten, wieder in Betrieb zu nehmen.

Andererseits hat die EMT daran erinnert, dass ihre gesamte Flotte mit Bildschirmen und von den Gesundheitsbehörden zugelassenen Wasser-Alkohol-Gel-Spendern an den Buseingängen ausgestattet ist und dass die Fahrzeuge mit geöffneten Fenstern fahren, um die Luftzirkulation zu fördern. Außerdem werden die Busse weiterhin täglich mit Desinfektionsmitteln gereinigt.

In diesem Zusammenhang empfahl sie, Fahrten mit einer tarjeta ciudadana zu validieren oder den genauen Betrag bereit zu halten, und betonte, dass die Verwendung von Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch ist.