Ende der Zugangsbeschränkungen zu den Flughafenterminals auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Ministerin für Verkehr, Mobilität und städtische Agenda, die Sozialistin Raquel Sánchez, kündigte am Samstag (09.10.2021) an, dass “in den nächsten Tagen” die Zugangsbeschränkungen zu den Flughafenterminals von Aena, die anlässlich des 19. Novembers verhängt wurden, aufgehoben werden.

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, dürfen derzeit nur Fluggäste mit Bordkarten, Flughafenmitarbeiter und Begleitpersonen mit einem berechtigten Grund die Flughafenterminals betreten.

Lesetipp:  52 positive Passagiere bei Hafen- und Flughafenkontrollen
Ende der Zugangsbeschränkungen zu den Flughafenterminals auf Mallorca

Diese Einschränkung wird in den nächsten Tagen aufgehoben, wie die Ministerin am zweiten und letzten Tag der PSC-Herbstschule in Barcelona erklärte.

“In den nächsten Tagen werden wir ankündigen und im Ministerrat beschließen, dass wir die Zugangsbeschränkungen zu den Terminals der Aena-Flughäfen aufheben werden”, sagte sie.

Sánchez begründete diese Entscheidung mit der Verbesserung der Pandemiedaten während einer Debatte, an der auch die Präsidenten von Aena und Renfe, Maurici Lucena bzw. Isaías Táboas, und der erste stellvertretende Bürgermeister von Barcelona, Jaume Collboni, teilnahmen.

“Es ist eine gute Ankündigung, denn wir werden diese Verabschiedungen und Abschiede in gewisser Weise näher bringen, indem wir den Zugang nicht nur für Passagiere und Personal, sondern auch für Begleitpersonen erleichtern”, feierte der Minister.