Erholungsgebiete auf den Balearen sind geschlossen

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Siebenundvierzig natürliche Erholungsgebiete (areas recreativas), die von der Ibanat-Agentur verwaltet werden, wurden geschlossen, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

Das balearische Gesundheitsministerium kündigte diese Maßnahme am Donnerstag (15.10.2020) an. Im Text des offiziellen Bulletins hieß es: “Um jede Art von Überbelegung zu vermeiden, werden diese Erholungsgebiete geschlossen und die Freizeitnutzung von Feuer und jeglicher Infrastruktur verboten”. Das Feuer ist ein Hinweis auf Grillanlagen. Andere Infrastruktur umfasst Tische und Toiletten.

AEinblendung

Das Gesundheitsministerium erklärte, dass der Zugang zu diesen Bereichen frei ist und dass das Ibanat-Personal des Umweltministeriums weder die Kapazität kontrollieren noch Desinfektionsaufgaben durchführen kann. In einigen dieser Bereiche können sich bis zu tausend Menschen versammeln, und es ist nicht möglich, eine sichere Entfernung zu gewährleisten.

Beitrag aktualisiert am 16.10.2020 | 14:13