Eröffnung der 1. Palma Hat Week

Lesedauer des Artikels: 4 Minuten -

Am vergangenen Samstag (03.08.2019) wurde die 1.Palma Hat Week, spanienweit die erste “Messe” ihrer Art, in der Inselhauptstadt eröffnet. Der österreichische Kunsthändler Karl ­Maria Kinsky und seine Frau, die deutsche Künstlerin und Hutmacherin Judith Kinsky hatte als Veranstalter sowohl Presse als auch Mode-Affine Gäste geladen.

Als Location hatte man gleich 2 Orte ausgewählt, zum einen das Hotel Saratoga, zum anderen die Bikini-Beach Boutique.

AEinblendung
Websolutions

Im Hotel Saratoga waren die Gewinner des internationalen Wettbewerbs, der 2 Monate zuvor bereits ausgerufen war, mit ihren Hutkreationen in den Kategorien “Beach” und “Gala” zu bestaunen.

44 Designer aus 16 Ländern haben sich mit gut 80 ihrer ganz eigenen Interpretationen beworben, alle Hutkreationen waren im Bikini-Beach zu sehen – und vor allem auch zur Anprobe ausgestellt.”Hüte verleihen einem Individualität”, sagte Judith Kinsky bei der Eröffnung. “Und qualitative Hüte stehen auch für einen gewissen Nachhaltigkeitsgedanken”. Und damit hat sie genau die Kernaussage für diese aussergewöhnlichen “Kopfbeckungen” getroffen.

Jurorin Judith Kinsky und Designerin Martina Bohn
Jurorin Judith Kinsky und Designerin Martina Bohn (li)

Neben den Hutkreationen der Designer, übrigens bis auf einen ausnahmslos Frauen, waren auch besondere Arbeiten der Juroren Christine Rohr, Eugenia Jiménez, Judith Kinsky zu sehen.

Die Palma Hat Week, die noch bis zum 09.08.2019 in der Boutique Bikini-Beach zu sehen ist, bietet ein interessantes Wochenprogramm. In Kooperation mit der Sombrería Casa Julià (das letzte verbliebene Hutgeschäft in Palma, Carrer Sindicat) wird die Geschichte des Huts lebendig und mit einigen Klassikern “greifbar”.

Ergänzt wird die Palma Hat Week durch die Kleider aus der Fashion-Kollektion MINA AUDIN der Designerin Marion Perraudin, die ganz hervorragend zum Styling der Hut-Kollektionen passen.

Fashion by Mina Audin
Fashion by Mina Audin

Ein Highlight dürfte sicherlich auch der “Hat Walk” am 07.08.2019 werden. Von der Ausstellung geht es bei einem “Fashion-Spaziergang” an der Kathedrale vorbei runter zur Alten Mole, ins “The Boat House”, wo ein Fotoshooting stattfindet. Ebenso werden dort, in Zusammenarbeit mit “Classic Car Club Mallorca, einige Oldtimer und Classic-Cars, die “Behüteten Damen” erwarten. Jeder, der seinen Stolz auf seine Kopfbedeckung öffentlich zeigen möchte, ist zu dem Spaziergang durch die Stadt eingeladen.

Designerinnen Martina Bohn (li) und Marion Perraudin
Designerinnen Martina Bohn (re) und Marion Perraudin

Zum “Finale” am 09.08.2019 wird dann ab 20:00 Uhr zur “Ladies Night” geladen. Auf der Trabrennbahn wird gefeiert und vielleicht kommt sogar ein wenig Atmosphäre wie in Ascot auf. Karl Maria und Judith Kinsky setzen darauf, dass die Palma Hat Week dazu beitragen kann, die praktisch schon ausgestorbene Hutmacherszene auf der Insel wiederzubeleben.

> In unserem Online-Foto-Album finden Sie weitere Impressionen zur “Palma Hat Week”

Beitrag aktualisiert am 08.08.2019 | 11:29