Es Canons

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Es Canons („Die Kanonen“), eine Bezeichnung die sich auf eine Waldzone gleichen Namens und die Reste eines Geschützstandes der nahen Küste bezieht), sa Banyera dels Ermitans oder es Maresos (ein alter Steinbruch) ist 16 Kilometer von Artà entfernt und liegt zwischen sa Ferradura und Punta de Calo’s Cans oder Ca los Camps.

Diese Bucht befindet sich ganz in der Nähe der Urbanisation Betlem und unter dem Blick der Ermitage und der öffentlichen Zone gleichen Namens (300 Meter über Meeresniveau), sowie von sa Coassa (321 Meter Höhe). Dieser Komplex gehört zur Área Natural de Especial Interés Muntanyes d’Artà.

Strände & Buchten | Es Canons · Artà | Kieselstrand
Info | Region Llevant | Gemeinde Artà

AEinblendung
Websolutions

Die Küste von es Canons, die von Punta ses Saupes nach es Maresos reicht, besitzt eine Vegetation aus Garrigue und Macchie und hat eine unregelmäßige zerklüftete Form mit abruptem Profil. Sie hat zahlreiche Vorsprünge aus Stein und kleine Klippen (fossilierte Dünen mit Schichten aus Felsauswaschungen). Hier gibt es zwei größere Meereseinschnitte, einer neben dem anderen, s’Aigo Dolça – sa Ferradura und sa Banyera dels Ermitans – es Maresos (in der unmittelbaren Nähe befindet sich die megalitische Sepultur von s’Aigo Dolça, eine der ältesten architektonischen Funde Mallorcas).

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern gegenüber diesem Strand nicht geeignet. Es gibt zahlreiche herabgestürzte Felsen, Untiefen, Klippen und wenig Tiefe, so dass hier nur Schiffe mit geringem Tiefgang unterwegs sind. Als Grund wechseln sich Algen, Stein und hin und wieder Sand ab. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich im Port Colònia de Sant Pere.

Strandlänge: ca. 100 m · Strandbreite: ca. 10 m

Beitrag aktualisiert am 15.01.2020 | 08:26