Es wird hart durchgegriffen während der Osterwoche auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Einheit die durch die Dirección General de Emergencias koordiniert wird, mit Kräften und Sicherheitskräfte und Inspektoren des Govern, hat mehr als 270 Verstösse festgestellt – ein Lokal wurde wegen Nichteinhaltung der Maßnahmen für die Eindämmung von COVID-19 für die Osterferien versiegelt.

Das Ministerium für Präsidentschaft, öffentliche Funktion und Gleichstellung informierte in einer Pressemitteilung, dass verstärkt und in einem hohen Grad die Einhaltung der Maßnahmen in Betrieben, Bars, Restaurants und Hotels überprüft werden.

AEinblendung
Websolutions

In Palma wurde ein Betrieb wegen wiederholter Verstöße gegen die Vorschriften versiegelt. Der Betrieb ignorierte die Schließzeit und war zum Zeitpunkt der Inspektion, gegen 21.00 Uhr, noch geöffnet, mit einem Dutzend Personen im Inneren.

Die größte Anzahl der in diesen Tagen ausgestellten Berichte ist auf Personen zurückzuführen, die sich einen Tisch teilten und damit die zulässige Anzahl überschritten. Bei den Begehungen fragt das Überwachungsteam nach der Identität der Anwesenden und kontrolliert die Lokalitäten. Wird der zulässige Grenzwert überschritten, wird ein Bericht mit einem Sanktionsvorschlag für alle Personen an diesem Tisch erstellt.

Dies war der Grund für die meisten der ausgestellten Berichte, die auch für das Nichttragen einer Maske vorgelegt wurden. Ebenso wurden Protokolle durch übermäßiges Belegung von Terrassen oder das Fehlen von CO2-Messgeräten erstellt.

Fast die Hälfte dieser Beschwerden wurde in Palma und im Stadtgebiet eingereicht. Es wurden auch Inspektionen in verschiedenen Städten und auf den Inseln Menorca, Ibiza und Formentera durchgeführt. In allen Inseln wurden die Kontrollen erhöht.

Diese Zahlen sind zusätzlich zu den Vorschlägen für Beschwerden, die von der lokalen Polizei, der Nationalpolizei oder der Guardia Civil bei den auf eigene Initiative durchgeführten Inspektionen eingereicht wurden.

Beitrag aktualisiert am 02.04.2021 | 16:02