“Es wird keine Maut auf den Straßen von Mallorca geben”

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die letzte Woche von der Landesregierung angekündigte Maut wird auf den Straßen Mallorcas nicht erhoben. Das versicherte am Donnerstag (13.05.2021) der Mobilitätsminister der Insel, Ivan Sevillano, auf eine Anfrage der PI.

Der Consell, dem das Straßennetz Mallorcas gehört, lehnte die Umsetzung dieser Maßnahme auf der Insel von vornherein ab. Das Mobilitätsministerium, das die treibende Kraft hinter der Maut ist, deutete jedoch seine Absicht an, dass sie auch auf Straßen außerhalb seines Zuständigkeitsbereichs angewendet werden soll.

Lesetipp:  Krankenhaus Creu Roja auch für Privatversicherungskunden?
"Es wird keine Maut auf den Straßen von Mallorca geben"
"Es wird keine Maut auf den Straßen von Mallorca geben"

Andererseits stellte Minister José Luis Ábalos am Dienstag (11.05.2021) im Senat auf eine Frage von Vicenç Vidal klar, dass auf den Inseln die Inselräte darüber entscheiden werden. In diesem Zusammenhang war Sevillano gestern kategorisch und versicherte, dass es keine Mautgebühren geben wird. “Ich denke, jeder wäre sehr überrascht, wenn wir jetzt Mautgebühren einführen würden, wo es doch die Politik dieser Institution war, sie abzuschaffen”, sagte er und bezog sich dabei auf den Sóller-Tunnel. Sevillano wies auch darauf hin, dass die Bürger Mallorcas mit ihren Steuern bereits für den Bau und die Instandhaltung des Straßennetzes bezahlt haben und dass er nicht zulassen wird, dass sie ein drittes Mal dafür bezahlen müssen.