Exkursionen nach sa Dragonera auf Mallorca wieder möglich

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Nach zwei Jahren Pause sind die Bootsausflüge zur Insel sa Dragonera von Santa Ponça und Peguera aus wieder möglich. Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie zwang im letzten Jahr dazu, die Saison der Besuche im Naturpark auszusetzen.

So konnte das Unternehmen Cruceros Cormorán seit Sommer 2019 keine seiner beliebten Seeausflüge mehr durchführen. Bei Cruceros Cormorán freut man sich, dass die Exkursionen nach der Zwangspause wieder aufgenommen werden konnten, sagt einer der Verantwortlichen, während man sich nun auf eine gute Saison freut, “auch wenn es nur zwei Monate sind”. Trotzdem ist die Befriedigung über die Wiederaufnahme der Tätigkeit total. “Wir wollten unbedingt wieder arbeiten”, so Salvador Sierra.

Lesetipp:  Österreichs Modelmacher Wachta bestätigt Comeback!
Exkursionen nach sa Dragonera auf Mallorca wieder möglich

Sierra fügt hinzu, dass die Saison “schwach” begonnen hat, nur mit deutschen Touristen, weil die Engländer noch nicht angekommen sind. Am letzten Wochenende transportierten sie zwischen 50 und 60 Personen pro Abfahrt. Alle mit Masken und an Bord sitzend, und ohne Masken, wenn sie Abstand halten, wenn sie auf sa Dragonera oder in Santa Ponça von Bord gehen.

Die Cruceros Cormorán-Ausflüge nach sa Dragonera fahren um 10:45 Uhr von Santa Ponça und um 11 Uhr von Peguera ab. Der Ausflug dauert vier Stunden und führt nach Port d’Andratx, einer Rundfahrt um sa Dragonera und zurück nach Peguera und dann weiter nach Santa Ponça. Das Erlebnis an Bord beinhaltet das Mittagessen mit allen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen.