Familien müssen zu Schulbeginn eine Verantwortungserklärung unterschreiben

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Familien auf den Balearen müssen vor Beginn des Schuljahres, am 10. September, eine Verpflichtungserklärung unterschreiben, in der sie sich verpflichten, ihre Kinder nicht zur Schule zu bringen, wenn sie Symptome aufweisen, die mit COVID-19 vereinbar sind.

Diesen Mittwoch (26.08.2020) hat das regionale Ministerium für Bildung und öffentliche Gesundheit über die neuen Maßnahmen und das Szenario der Rückkehr in die Schule informiert. Während der Pressekonferenz erklärten sie, dass sie auch von den Familien Zusammenarbeit und Verantwortung fordern, um eine sichere Rückkehr in den Klassenraum zu gewährleisten.

AEinblendung

Die Generaldirektorin von Salut Pública, Maria Antònia Font, hat daran erinnert, dass die Zentren zwar stichprobenartige Temperaturmessungen vornehmen werden, dass aber die Eltern ihre Kinder überwachen müssen und ihr Kind niemals in das Zentrum bringen dürfen, wenn es 37,5 Grad hat.

Font hat detaillierte andere Symptome benannt, die mit dem Coronavirus kompatibel sein könnten und bei denen Eltern ihre Kinder zu Hause lassen sollten, wie z.B. plötzlicher Hustenanfall, Atembeschwerden, … “Die beste Reaktion ist, zu Hause zu bleiben und die Gesundheitsdienste anzurufen, um diese Symptome zu beurteilen”.