Fast 60 neue Deutschland-Strecken

Lesezeit des Artikels: < 1 Minute

Der türkische Ferienflieger Corendon holt zum großen Wurf aus. Rund 60 neue Strecken sind laut Flugplandaten allein in Deutschland geplant. Sie werden von Corendon Airlines und der Schwestergesellschaft Corendon Airlines Europe betrieben.

Über den größten Zuwachs kann sich der Flughafen Hannover freuen. Von dort aus werden 16 neue Routen angeboten, darunter nach Mallorca, Sharm el Sheikh und auf mehrere Kanareninseln.


Mit 13 Strecken weitet Corendon zudem das Angebot ab Nürnberg stark aus, von Köln/Bonn aus werden neun weitere Verbindungen aufgelegt. Von neuen Flügen profitieren auch kleine Airports wie Memmingen, Weeze und Friedrichshafen. Insgesamt bedient der Urlaubsflieger im Sommer 21 deutsche Abflughäfen.