Feinstes Olivenöl – Finca Can OmXai

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten -

Auf der Finca Can Omxai bei Santanyí auf Mallorca produziert das Ehepaar Martina und Hans-Josef Homscheid seit 2016 ihr hochwertiges Olivenöl in der hauseigenen, ökologischen Olivenöl-Manufaktur samt Plantage und Mühle.

Ein ehrliches, naturverbundenes und sehr gesundes Produkt

Der Ertrag aus den knapp 1.300 Olivenbäume der mallorquinischen Sorten Arbequina und Picual auf gut 5 Hektar Fläche wird über “Direktverkauf” vermarktet, in Kürze aber auch über unseren integrierten Online-Shop www.weine-aus-mallorca.com. Aber auch den gesamten Herstellungsprozess kann man bei einer Besichtigung der Olivenölmanufaktur hautnah erleben.

Lesetipp:  24,260 Kilo schweres Melonen-Exemplar schreibt Geschichte in Vilafranca
Feinstes Olivenöl - Finca Can OmXai

„Wir wollten etwas mit den Händen machen, etwas tun, wo man sofort ein Ergebnis sieht oder auch schnell merkt, wenn man etwas falsch gemacht hat”

Natürlich sind die beiden Auswanderer nicht als Olivenölproduzenten geboren, sondern sind in ihrem “vorherigen Leben” einer Arbeit in der IT-Branche nachgegangen, träumten aber schon sehr lange davon etwas Landwirtschaftliches aufzubauen.

Und auch die mediterrane Lebensweise faszinierte die beiden – und so fiel die “Entscheidung für Olivenöl” nicht allzu schwer, und war logisch und nahe liegend.

Hans-Josef Homscheid machte dann, wie es sich für deutsche Gründlichkeit gehört, eine Lehre bei bei einem großen Olivenöl-Hersteller in Andalusien sowie bei Produzenten auf Mallorca. „Alles, was ich heute über die Olive, ihren Anbau und die Verarbeitung weiß, weiß ich von Spaniern”, so Hans-Josef Homscheid.

Vor dem Erfolg steht immer viel Arbeit

Auf der Finca Can Omxai war natürlich nicht alles fertig, um einfach Olivenbauer zu werden, im Gegenteil, das Land bei Santanyi musste zunächst von etlichen Felsen befreit werden. Das “Fräsen” des Geländes war nicht nur sehr viel Arbeit, auch bei den spanischen Nachbarn und Bauern rief der ungeheure Aufwand grosses Erstaunen hervor.

Nicht zuletzt ihre Vorgehensweise statt, wie sonst üblich, mehrjährige “Olivenbaum-Setzlinge” zu verwenden, sondern statt dessen – neben einigen älteren Bäumen, die sie aus Andalusien bezogen haben, auch mehrere Hundert Setzlinge auf den Feldern einzupflanzen, war der Nachbarschaft neu. Sicherlich, die erste Ernte liess demzufolge auf sich warten, “betriebswirtschaftlich sei es der bessere Weg gewesen”, so die beiden Olivenöl-Bauern.

Das Gourmet Olivenöl Can OmXai besticht durch seine Qualität

Goldgrün aus der Glasflasche fliessend, setzt es sehr schnell seine Düfte nach frischen Kräutern, Früchten und Nüssen frei. Es ist excellent ausgewogen im Geschmack mit einer angenehmen Schärfe im Abgang.

Olivenöl Can OmXai
Olivenöl Can OmXai

Die analytische Qualität ist hervorragend: Unser Olivenöl aus der Ernte 2019 hat z.B. die Werte zur Fettsäure bei lediglich 0,3% (die Qualitätsstufe Virgen Extra erlaubt Werte zwischen 0,2% bis 0,8%) und der Indice de Peroxidos bei 5 meq.O2/kg (Erlaubt wären 20). Der Wert der Biophenole liegt bei sensationellen 447mg. Ab einem Wert von 300mg bewertet man ein Olivenöl als medizinisch hilfreich.

Die organeleptischen Werte – ein sehr gutes Olivenöl muss ein Schärfe und Bitterkeit haben, da diese ein Indiz für den Inhalt von gesundheitlich positiven Phenolen sind – für Scharf liegen nur bei 4 (auf einer Skala von 1 – 10) und für Bitter bei 3 (auf einer Skala von 1 – 10).